Wer wir sind, woher wir kommen, wohin wir gehen.

Wege zum Wichtigsten, Dein Selbst.

Eines schönen Tages, nachdem Du schon einige Zeit hier verbracht hastm und Du nicht ganz und gar auf einer verlassenen Insel gelebt hast, dann dürftest du einer vielzahl von Menschen begegnet sein. Auch verschiedenste Tiere dürften Deinen Weg gekreuzt haben. Meist oder oft warst Du mit Deinen Dingen so beschäftigt, das Du für eine andere Art von Begegnung wenig Zeit hattest. Bei mir war das auch lange so, bis ich an einen Punkt kam, wo ich die Umgebung durch eine andere Sichtweise in wahrgenommen habe. Auf einmal hat sich gezeigt, das die Menschen von den Tieren lernen können. Zwar halten sich die meisten Menschen für klüger als die Tiere, doch können die Menschen von den Tieren lernen.  Es könnte jetzt sein, das du dich hier verabschiedest, weil du dies als philosophischen Schwachsinn betrachtest. Dann ist es gut so, jetzt die Seite zu verlassen. Durchaus jedoch besteht die Möglichkeit, das du nun neugierierig geworden bist, was nun kommt. Neugierig auf das, was kommen könnte.Nun dann will ich Dir es nicht länger vorenthalten. Weder die Wildtiere noch die Haustiere versuchen auch nur ansatzweise, etwas oder jemand zu sein, was sie nich nicht sind. Und wie verhält es sich bei den Menschen. Schau dich um und du wirst genügend Beispiele finden, wo jemand versucht etwas zu sein, was er in Wirklichkeit nicht ist. Und schau genau hin, ob dieser Mensch damit glücklich und zufrieden  ist. Wie ist es mit Dir, bist Du derjenige, welcher Du vorgibst zu sein. Kommen Dir Zweifel und Du kommst Dir nicht allein auf die Spur, dann kontaktiere mich noch heute.

Entdecke Dich selbst.

Coaching, spiritueller Lehrer

Wie Du zu dir findest, Dich erkennst, Dich verstehst.

Eines schönen Tages wurden wir geboren, geboren um frei zu sein. Wir sind auf diese Welt gekommen, um unsere ganz eigene Aufgabe zu erfüllen.

Wir wachsen auf, sind von Menschen, Meinungen und Medien umgeben. Ehe wir es verstehen lernen, sind wir beeinflusste Wesen.

Die Meinungen und Überzeugungen der Menschen, die uns umgeben, haben uns geprägt. Zeit ist vergangen, wir haben es nicht bemerkt. Auch die Gewohnheiten, die wir pflegten, haben uns geschaffen. Dies und noch mehr, hat uns zu den Menschen gemacht, die wir heute sind.

Es kam einfach still und leise über uns. Unser innere Festplatte hat all dies bereitwillig gespeichert, stets abrufbar.

Vielleicht kam nun die Zeit, an der die Geschehnisse in Deinem Leben so sind, das nichts mehr ist, wie es bisher war. Du dachtest, es geht immer so weiter.

Aber so ist das Leben nicht. Das Leben wie auch die Natur kennt viele Jahreszeiten und auch verschiedene Situationen, in denen Du den Weg nicht siehst.

Momente, in den Du Dich selbst und Deine Möglichkeiten nicht siehst. Sie sind vernebelt unter dem Hauch von Überzeugungen, Glaubensmustern, Erfahrungen, Angst.

Es kommt die Zeit, wo Du genug hast, wo Du Veränderungen in Deinem Leben suchst. Erinnere Dich nun, Entscheidungen sind der Türöffner für Veränderungen.

Du kannst weiter den bisherigen Weg gehen oder Dich für Veränderungen entschließen. Du hast immer die Wahl.

Auch ich kenne solche Situationen, wo wir im Morast unserer eigenen Gedanken den Weg und die Möglichkeiten nicht erkennen.

Ich habe mich entschieden, Dir zu Diensten zu sein.

 

Redner gesucht, lassen Sie sich inspirieren!

Vielleicht gab es auch bei Dir einmal eine Zeit, als Du zur Schule gegangen bist. Du hast von Schultag zu Schultag gedacht und geplant. Vielleicht erinnerst du Dich, das bei den verschiendenen Lehrern, bei welchen Du Unterricht hattest, die Schulstunde ganz unterschiedlich ausfiel. Von langweilig bis hoch interesssant war alles dabei. Und wenn Du Dich an deine Schulzeit so zurückerinnerst, dann gab es Lehrer, die es verstanden, Dich mitzunehmen, Deine Aufmerksamkeit zu erwecken. Es gab diese Lehrer, welche sich vor Dich hinstellten  und du gern dort den Reden des Lehrers zugehöhrt hast. 

Sich inspirieren zu lassen, wird kaum gelingen, wenn Dir vom Wesen her jemand eine Rede präsentieren wird, wer vom Wesen her vielleicht Sportler, Handwerker oder Busfahrer ist. Dem Busfahrer solltest Du dich anvertrauen, wenn du eine Reise unternehmen willst. Dann bist Du dort gut aufgehoben. Möchtest du Dich und Deine Zuhörer inspirieren, dann ist ein Redner der sein Handwerk versteht, mit Liebe und Hingabe den Beruf als Redner ausübt wohl eher dazu geeignet, Dir eine Rede zu präsentieren, die Dich und deine Gäste als Zuhörer mitnimmt.

Ein Moment, eine Geschichte, Deine Geschichte

In der Art und Weise, wie Dich eine Rede Dich inspiriert, neue Sichtweisen einzunehmen, bisherige Gedanken zu hinterfragen, kann es Dir helfen. Du könntest auf die Idee kommen, einige Dinge in Deinem Leben, Deinem Geschäft, oder auch Verantwortungsbereich umzukrempeln.

Es kann Dir passieren, das du Dinge in die Hand nimmst, die Du schon lange vor Dir herschiebst, die dir vielleicht noch gar nicht so bewußt waren. Was dazu notwendig ist, besteht in einer einzigen Anfrage, die Deine Veranstaltung zu einem unvergessslichen Moment Deines Lebens werden lassen kann. Lass und aus Deiner Veranstaltung ein Geschichte machen, eine Geschichte, die Dir immer in Erinnerung bleibt. Eine Geschichte, die Dir und Deinen Mitmenschen Freude bereitet. Eine Rede, die dich mitnimmt, genauso wie Du es von Deinem Lehrer damals in Erinnerung hast, zu dem Du gern in die Schule gegangen bist, von dem Du etwas lernen konntest, dem Du gern zugehört hast, wo es interressant war. 

Klarheit im Leben schaffen

Die eigene Lebenssituation zu verstehen 

Viele Menschen unternehmen Reisen an verschiedene Orte, in verschiedene Städte, in andere Länder, um etwa die Pyramiden zu entdecken oder den Eifelturm zu besteigen. Es finden sich interessante Orte hier und dort und überhaupt.  Damit es nicht langweilig wird, wechselt man die Orte. 

Im kommenden Jahr ist ein anderer Ort auf der Planungsliste. Die Reiselustigen wurden älter und bemerken es nicht. In all diesen Reiseprospekten fehlte ein so wichtiges Reiseziel. Ein Ort, welcher in all den Reisekatalogen nicht angeboten war. Ein Ort, der auch sonst feil geboten wurde. Sie suchten dort und anderswo, doch finden nichts. Bis eines schönen Tages die Menschen anfingen in sich selbst zu suchen, in ihrer ganz eigenen Reise sich selbst  zu entdecken.

Manchmal kommen wir an einen Punkt im Leben, wo es Zeit ist, für Klarheit zu sorgen. Sich darüber klar werden, wo wir uns befinden. Sich darüber klar zu sein, 

welche Art von Beziehungen wir führen. Mit anderen und mit uns. Wie und wo wir leben. Unter welchen Umständen wir leben, welche Gewohheiten wir pflegen.

Klarheit, wie unsere Gewohnheiten das momentane Leben prägen. Beziehungen gedeihen lassen oder in unmerklichen Schritten zerströren. 

Wie ist es mit  Dir und deiner jetzigen Daseinsform. Ist dir alles klar ? 

 

Wie Glaubensätze & Überzeugungen unser Leben prägen

Glaubensätze verändern

Wie Glaubensätze & Überzeugungen unser Leben prägen

Glaubenssätze zählen zu unseren täglichen Begleitern, ohne das wir uns dieser Tatsache bewußt werden.

Wir kommen in diese Welt, ohne Erfahrungen, klein und hilfsbedürftig. So werden wir in eine Umgebung hineingeboren, die uns maßgeblich prägt.

Die Mitmenschen um uns herum prägen uns mehr als wir zu glauben bereit sind. Die Überzeugungen und Glaubensmuster unserer nahestehenden Menschen, meist sind es Eltern, Geschwister und die Großeltern formen unsere eigenen Überzeugungen in einer Weise, derer wir uns kaum bewußt sind.

Darum ist es auch so schwer, dies zu erkennen. Wir nehmen unsere Umwelt, die Menschen um uns herum als die Realität war, in der wir leben und aufwachsen.

Ehe wir es bemerken, haben wir einen Großteil der Überzeugungen,  verkleidet in der Gestalt von Meinungen aus unserer Umgebung übernommen.

Andere Überzeugungen und Glaubensmuster formen sich durch die fortschreitenden Lebenserfahrungen, in denen  Überzeugungen sich mit uns verbinden.

Tragen wir doch unsere Glaubensmuster immer mit uns, so merken wir es nicht, wie sie die Glaubensmuster uns beinflussen, in unseren Entscheidungen, etwas zu tun

oder auch zu unterlassen. Sie gehören zu uns wie unsere gedanken zu uns gehören, weshalb wir sie auch kaum in ihrer Tragweite erkennen.

Wollen auch Sie Ihren Glaubensmustern auf die Schliche kommen, dann kontaktieren Sie uns einfach.